Biografie

Stefan Kinastberger

  • 1980 in Wien geboren
  • 2000 Matura an der HTL St.Pölten, Abteilung Automatisierungstechnik
  • 2000 Eintritt als angestellter Techniker in der Firma meines Vaters, der Fa. Metallbau Kinastberger Johann (unterbrochen durch ein Jahr Zivildienst beim Roten Kreuz Neulengbach)
  • 2002  Entwicklung und Patentanmeldung eines Sportgerätes mit 4 Rad Lenkung
    (www.k-board.at), Patenterteilungen folgen in den nächsten Jahren.
  • 2006 erste Metallkunstgegenstände entstehen in der Freizeit, der Grundstein für zahlreiche Arbeiten mit den unterschiedlichsten Metallen ist gelegt.
  • 2008 Sprung in die Selbstständigkeit mit der Gründung der Firma Kinastberger GmbH und der Anschaffung einer CNC Fräsmaschine für den Bau von Sportgeräten und Designelementen, laufend entstehen auch weitere Metallkunstgegenstände in Handarbeit.
  • 2010 Eröffnung eines Schauraumes für Metallkunst und Design
  • 2011 März:  Messestand auf  der „Wohnen & Interieur “ in Wien.
  • 2011 September:  neues Logo und Homepage
  • 2013 Anschaffung eines speziellen Schweißgerätes, um noch bessere optische Effekte erzielen zu können.
  • 2014 Hard und softwaremäßiges Update des speziellen Schweißgerätes für nochmals mehr Flexibilität und Gestaltungsmöglkichkeit im Erschaffen der Werke.
  • Sommer 2016 Einbringung der Fa. Metallbau Kinastberger Johann e.U. wegen Pensionierung in die Kinastberger GmbH - Geschäftsführung durch Stefan Kinastberger und Thomas Zsigmond
  • November 2016 - Adventveranstaltung Metallzauber mit Metallkunst, Holzkunst und Bildern am Firmengelände in Nest

Messeimpressionen